Zertifizierung nach ISO EN 9001:2008 und FSC

Unser Leistunsversprechen nach Qualität und nachhaltiger Produktion unterstreichen die regelmäßigen Zertiizierungen. So können Sie sicher sein, dass wir für Sie unser Bestes geben und dass unsere Produkte den allgemein gültigen Anforderungen entsprechen.

trennlinie

ISO-Zertifikat

Deisterwelle ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008
> Zertifikat ansehen

trennlinie

FSC-Zertifikat 

Deisterwelle ist zertifiziert nach FSC-Standard FSC-STD-40-004 (Version 2.0)
Zertifikats-Registrierungscode: GFA-COC-002082
> Zertifikat ansehen

trennlinie

Qualitätsmanagementnorm EN ISO 9001
EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen. Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ist eine strategische Entscheidung für eine Organisation. Wenn die Organisation eine vermehrte Kundenfreundlichkeit anstrebt, bietet die EN ISO 9001 einen zertifizierungsfähigen Rahmen dafür, die kontinuierliche Verbesserung des Managementsystems – und damit meist verbundene wirtschaftliche Vorteile – voranzutreiben.

Der prozessorientierte Ansatz basiert auf den vier Hauptprozessen einer Organisation, welche einen Input in einen Output umwandelt. Die Norm betrachtet diese Prozesse (Vorgänge) und vergleicht die Sollvorgaben (Planungen) mit den Istwerten. Bei Abweichungen werden Verbesserungen und Veränderungen definiert und geplant. Somit schließt sich der Kreis Plan – Do – Check – Act, auch PDCA-Zyklus genannt.

FSC-Zertifizierung
FSC® steht für „Forest Stewardship Council®“ und ist ein internationales Zertifizierungssystem für Waldwirtschaft. Zehn weltweit gültige Prinzipien garantieren, dass Holz- und Papierprodukte mit dem FSC-Siegel aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen. Diese Prinzipien sind in einem internationalen Standard festgelegt. Der FSC-Standard schreibt vor, dass die ökologischen Funktionen eines Waldes erhalten bleiben müssen, er schützt vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten und sichert die Rechte der Ureinwohner und der Arbeitnehmer. Die Vorstellung, ein FSC-zertifizierter Wald sei völlig unberührte Natur, trifft jedoch nicht zu. Es ist Wald, der bewirtschaftet wird, dies aber unter strengen Prinzipien und Kriterien, die den Wald als Ökosystem langfristig erhalten können.